In diesem Panel geben wir Einblicke in das tunesische Filmschaffen und in damit verbundene gesellschaftliche Themen.

Moderation

Monika Bolliger ist Journalistin und Beraterin mit Schwerpunkt arabischer Raum. Sie war bis 2018 Nahostkorrespondentin der NZZ.

Samstag, 21. November, 17.30 Uhr

Ismahane Lahmar ist eine französisch-tunesische Regisseurin und Drehbuchautorin. Sie ist die Gründerin von «Le cinema au féminin», einem einzigartigen Ausbildungsprogramm für Frauen.

Fatma Riahi ist eine tunesische Filmproduzentin und Regisseurin. Ihr erster Langfilm «A Haunted Past» wurde an mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt. Der Film gewann u.a. 2019 den ANHAR-Preis für den besten Menschenrechtsfilm beim KARAMA-Filmfestival in Amman.

Prof. Amir Dziri forscht zu religiösem Denken und zur Geistes- und Kulturgeschichte des Islams im Horizont gegenwartsrelevanter Fragen. Seit September 2017 besetzt er die erste Professur für Islamische Studien in der Schweiz und ist Direktor des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft der Universität Fribourg. Er äussert sich regelmässig zu aktuellen Fragen des europäischen Islams.